Samstag, 2. Januar 2016

Bun di bun an cun sandà e fortüna

Mit einem Rakubrand samt feinem Nachtessen haben wir unsere erwachsenen Kinder und ihre Lieben zu Weihnachten beschenkt. Es war ein wunderschöner Abend, alle waren kreativ engagiert und die Produkte waren umwerfend.













Dazu bleibt mir nur zu sagen: BUN DI BUN AN, Guter Tag, gutes Jahr, das Jetzt und die Zukunft, und ein Weg durchs Feuer kann etwas bewirken, das wir nie erwartet hätten.

Der Nebenschauplatz: Unsere neue junge Katze, allseits beliebt, sie wird geknuddelt. gehätschelt, zu getextet und ist einfach zuckersüss. Zuerst hat sie sich drei Wochen unter dem Kachelofen versteckt, aber jetzt ist sie sehr heimisch geworden. Sie kann sogar schon Lachs vom Teller essen ;)


























Kommentare:

  1. Was für ein schönes Geschenk!
    So kreativ sein mit der ganzen Familie ist toll!
    Und euer neuer Stubentiger ist ja süss :0) ein richtiger Kuscheliger mit viel Fell....
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du, der muss aber leider nicht zur Coiffeuse;)

      Löschen